Schlachthaus Theater Bern
Devised Theatre

Phil Hayes / First Cut Productions (Zürich):

AWKWARD HUMAN

*Awkward: lacking ease or grace (as of movement or expression)

Vorstellungen: 14.12.2011 | 16.12.2011 | 17.12.2011 (anschliessend «REIHE 5 fragt nach»)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

«One of the great tragedies of life is that it can never attain the perfection, and importance, of sport. If only our chaotic and unsatisfactory lives could achieve its clarity; if only our sporting heroes could help us...»
Auf Englisch.

In einer Turnhalle, inmitten einer traditionellen Kunstturn-Ausrüstung mit Turnpferd, Barren, Ringen und Sprungbrett, hat sich jemand zwecks Erkundung und Überwindung der eigenen gewohnten unbeholfenen Leistungen eine Reihe von Aufgaben gestellt. Diesmal wird es anders.
1972 sass der kleine Phil Hayes auf dem Boden vor dem neuen Farbfernseher von seinen Grosseltern und sah Olga Korbut an den Olympischen Spielen in München. Was war es denn genau bei der jungen sovietischen Kunstturnerin, das ihn so tief bewegte? Ihr Streben nach sportlichen Perfektion? Diese Perfektion, die für die meisten von uns so unerreichbar erscheint, so weit entfernt von der täglichen Lebensrealität? Und woher kommt all diese Anmut und diese absolute Körperkontrolle?


In a gymnasium in the midst of pommel horses and parallel bars, Phil Hayes explores the importance and perfection of sport, which is often in such contrast to our own messy lives.


Les jeux olympiques de Munich, Olga Korbut, la grâce, la perfection, les larmes, les médailles d’or. On ne s’en remet jamais, quand on est nul en gymnastique. Avec la bravoure de ceux qui affrontent leur traumatisme, Phil Hayes transforme le théâtre en salle de gymnastique et s’élance sur le cheval d’arçon. Et nous renvoie à nos déficiences, à nos limites, à nos maladresses…


Foto: Luc François Georgi

Konzept und Spiel: Phil Hayes. Dramaturgie: Julia Hintermüller. Bühne: Dominic Huber/Blendwerk. Bühne Assistenz: Nina Wagner. Musik und Ton: Thomas Peter. Video: Susanne Hofer/Flimmer. Licht: Tina Bleuler, Patrik Riman/Electric Gold. Sportliche Beratung: Gregory Putnam. Produktionsleitung: Lukas Piccolin.

Koproduktion mit Schlachthaus Theater Bern, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Theater Roxy Birsfelden.

Awkward Human - Trailer from Phil Hayes on Vimeo.




Beitrag KulturstattBern-Blog

«Sport : ungenügend.pdf» :pdf

«Bekenntnisse aus der Turnstunde.pdf» :pdf