Schlachthaus Theater Bern
Theater-Tanzprojekt

DALANG (Zürich), Sgaramusch (Schaffhausen) & Kopergietery (Gent):

Changing Winds oder Wenn der Wind dreht

Vorstellungen: 23.10.2010 (Uraufführungs-Produktion. Schweizer Premiere) | 24.10.2010 (Uraufführungs-Produktion)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Wie der Wind dreht und alles anders wird im Leben von fünf Menschen. Ein Theater-Tanzprojekt für Kinder ab 6 Jahren.

Man weiss wo man hingehört, man hat Freunde, man kennt seine Eltern, man steht in der Sonne. «Changing winds» erzählt vom Unerwarteten. Von einem plötzlichen Vorfall, der alles verändert. Und dann wieder verändert und dann noch ein mal... Die beste Freundin zieht weg. Warum? Der Vater geht zu einer anderen Frau. Weshalb? Die Schwester tut so, als kenne sie einen nicht. Wieso? Auf einmal ist man verliebt. Wenn der Wind auf einmal dreht: Bewegende Geschichten von fünf Menschen.
Mit «Changing winds» haben zwei Schweizer Gruppen – die DALANG Puppencompany und das Theater Sgaramusch – sowie die renommierte Kopergietery aus Gent (sie alle haben sich seit einigen Jahren dem Theater für Kinder verschrieben), gemeinsam ein aussergewöhnliches Projekt kreiert: Einen multidisziplinären Theaterabend, in dem Musik, Tanz, und Schauspiel ineinander greifen.


© Daniel Clarens

Mit Frida Leon Beraud, Stefan Colombo, Julius Griesenberg, Frauke Jacobi, Nora Vonder Mühll. Co-Regie: Eva Bal und Ives Thuwis. Regieassistenz: Michael Steiner. Kostüme und Requisiten: Bozena Civic. Technik: Ueli Kappeler. Produktionsleitung: Cristina Achermann.
Eine Koproduktion mit: Carré Rotondes Luxemburg, Stadttheater Schaffhausen, Theaterhaus Gessnerallee Zürich & Theater Tuchlaube Aarau.

«Wenn alles anders wird.pdf» :pdf