Schlachthaus Theater Bern
Startrampe

Patricia Berchtold & Sara Schürmann:

SCHLAF, MENSCHLEIN, SCHLAF!

Vorstellungen: 17.05.2012 (Uraufführungs-Produktion. Premiere) | 18.05.2012 | 19.05.2012 | 20.05.2012

Im Rahmen von: Signora P. presenta

Spiel Ort: Schlachthaus Keller

Die schlimmsten Albträume kommen wenn man nicht schläft... Ein Wiegenlied für Erwachsene.

00:51 Uhr Was, wenn es keinen Schlaf mehr gäbe? Was, wenn es keinen Schlaf mehr gäbe? 01:06 Uhr Was, wenn nur einer nicht mehr schliefe? Was, wenn nur einer nicht mehr schliefe? 02:46 Uhr
11:34 Uhr Was, wenn dieser weiss, er stirbt daran? Was, wenn dieser weiss, er stirbt daran? 13:07 Uhr Was, wenn keiner ihm noch helfen kann? Was, wenn keiner ihm noch helfen kann? 19:14 Uhr
Was, wenn dieser nicht mehr weiss, was echt ist? Was, wenn dieser nicht mehr weiss, was stimmt? 21:56 Uhr
Was, wenn dieser seinen eignen Augen nicht mehr trauen kann? Was, wenn alles sein kann und zwar ohne Pause, immer immer, immer immer, immerzu? 22:44 Uhr
Was, wenn dieser nicht allein ist? Was, wenn dieser nicht allein ist...?
...23:55 Uhr...23:56 Uhr...23:57 Uhr...23:58 Uhr...23:59 Uhr...00:00 Uhr............


Foto: Patricia Berchtold


Foto: Patricia Berchtold


Foto: Patricia Berchtold


Foto: Patricia Berchtold

Mit Fabian Guggisberg und Christoph Keller. Regie und Konzept: Patricia Berchtold. Ausstattung: Sara Schürmann, Patricia Berchtold. Kostüme: Sara Schürmann. Technik: Frank Gerber. Patin: Grazia Pergoletti.
Die STARTRAMPE ist der Nachwuchsformat im Schlachthaus Theater Bern. Fünf junge Gruppen zeigen ihre ersten Projekte auf der Keller Bühne. Begleitet und präsentiert von der einmaligen Grazia Pergoletti, alias Signora P.

The STARTRAMPE continues – five young groups showcase their first projects on the Schlachthaus basement stage. Mentored and presented by the one and only Signora P.

«Fatal Familiär» :pdf