Schlachthaus Theater Bern
Stückentwicklung

Kolypan (Zürich):

JOINTS'N'CHIPS

Vorstellungen: 26.10.2012 | 27.10.2012 | 28.10.2012

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Trinken, Rauchen, Shoppen, sich mager Trainieren, Gamen und Chatten. Was ist Sucht? Und wie kommt man da raus? Eine Rehab-Show die süchtig macht! Für Teens und Oldies (ab 12 Jahren). Auf Dialekt und Hochdeutsch.

Aufklärung tut Not, findet die Zürcher Theatergruppe Kolypan (die von der unvergesslichen PUSSY'N'PIMMEL-Show). Der erste Alkoholrausch zum Beispiel findet mit durchschnittlich 13,8 Jahren statt. Massenbesäufnisse sind hipp, Joints zusehends etwas für die «Kleinen»!
Doch auch die sogenannten stoffungebundenen Abhängigkeiten wie Kaufsucht, Spielsucht, Ess-Brechsucht, Sportsucht oder Onlinesucht nehmen rasant zu.
Theatral möchte Kolypan mit JOINTS'N'CHIPS das Augenmerk insbesondere auch auf diese Verhaltenssüchte richten, die ebenfalls schädigen und schwerwiegende soziale Folgen haben können wie Isolation, Verschuldung oder Heuchelei: Denn der oder die Abhängige braucht den regelmässigen Kick, das Hochgefühl durch das Übermass!
In JOINTS'N'CHIPS werden aber nicht nur «Abhängige» zu Worte kommen. Auch süchtig machende Substanzen bleiben nicht stumm und gehen zusammen mit ihrem Dealer ins Detail, wenn’s um Herstellung, Konsum, Verteilung und Folgeschäden von Drogen geht. Daneben kommt es zu weiteren ungewöhnlichen Begegnungen. Eine Apothekerin trifft auf einen Raver; eine Schamanin unterhält sich mit einem Peyote-Kaktus und einem psychedelischen Pilz, die beide der Faszination des Komasaufens auf den Grund gehen wollen; Raucher und Trinker zelebrieren ihre Gruppenrituale; Verkaufsstrategen verraten ihre Manipulationstricks und feiern das Shoppen als neue Religion, und ein Model-Contest endet auf einem Klo.


Foto: M. Lamprecht

Von und mit: Fabienne Hadorn, Gustavo Nanez, Thomas U. Hostettler, Vivienne Bullert. Regie: Kolypan und Michael Steiner. Rehab-Coach: Sebastian Nübling. Ausstattung: Sara Giancane. Musik: Gustavo Nanez. Technik und Licht: Pipo Schreiber. Grafik: Angela Sanders. Fotos: Oliver Bartenschlager. Produktionsleitung: Cristina Achermann.

« Joints’n’Chips im Schlachthaustheater» Berner Kulturagenda Oktober 2012:pdf

«Ein Chaos voller Glücksmomente» Der Bund 29.10.12:pdf