Schlachthaus Theater Bern
Theater

God‘s Entertainment (Wien):

MESSER-MORD: KLINGE STECKTE NOCH IN DER BRUST

In den Vidmarhallen

Vorstellungen: 23.10.2013 (Schweizer Premiere) | 24.10.2013 | 25.10.2013 | 26.10.2013

Im Rahmen von: SCHLACHTHAUS WEGEN BAUARBEITEN UNTERWEGS

Spiel Ort: Vidmarhallen, Könizstrasse 161, Bern-Liebefeld

Nach Georg Büchners WOYZECK: Eines der meistgespielten Dramen der Weltliteratur wird vom Wiener Künstlerkollektiv God’s Entertainment gemeinsam mit Haftentlassenen auf die Bühne gebracht.

«Kennen Sie Woyzeck?». Ehemalige StraftäterInnen erzählen von ihren Handlungen, die auf Neid, Eifersucht oder Verzweiflung beruhten. Sie spielen ihre eigene Geschichte. Sie spielen Woyzeck.
Während das öffentliche Interesse am Verbrechen abflacht, sobald die Täter verurteilt sind, werden hier die Geschichten weiterverfolgt. Gemeinsam mit den Strafentlassenen, die sich zurzeit in der Wiedereingliederung befinden, nimmt GOD’S ENTERTAINMENT den Schluss von Georg Büchners Dramenfragment Woyzeck ernst und zielt direkt auf den kriminellen Aspekt des Mordes des Soldaten Woyzeck an seiner Geliebten Marie. Davon ausgehend entsteht ein Bild von den Ursachen für menschliche Verbrechen.



Fotos: Marcus Lieberenz

Von und mit: God's Entertainment und Haftentlassenen.
Eine Zusammenarbeit von Schlachthaus Theater und Konzert Theater Bern.

«Grosses Theater mit Häftlingen» Blick am Abend-Bern 08.10.2013:pdf

«Der schöne Schein kommt in den Schredder» Der Bund 25.10.2013:pdf

«Häftlinge im Kaninchenstall» theaterkritik.ch:pdf