Schlachthaus Theater Bern
Familienstück

Mandarina&Co. (Zürich):

PETOPIA

Vorstellungen: 03.05.2014 (Uraufführungs-Produktion. Berner Premiere) | 04.05.2014

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Camus lebt einsam auf seiner Müllinsel mitten im Ozean - bis das Mädchen Mika bei ihm eintrifft. Ab 6 Jahren. Auf Hochdeutsch und Mundart.

Der alte Camus mag keine anderen Menschen. Und Kinder schon gar nicht. Darum hat er sich auf eine einsame Insel zurückgezogen. Seine Insel Petopia besteht nicht aus Sand und Palmen, sondern aus Abfall. Hier lebt er fern von allen Menschen glücklich und zufrieden. Als eines Tages ein Kleinflugzeug ins Meer stürzt, taucht die Überlebende Mika auf. Sie will so schnell wie möglich weg von der Insel, was Camus ganz recht ist: Er will seinen eigenen Lebensrhythmus haben, deshalb hilft er Mika tatkräftig, um ein geeignetes Fortbewegungsmittel zu bauen. Aus dem Meer der angespülten PETFlaschen bauen die beiden ein Floss.

Auf spielerische Art werden die Themen Mensch und Natur, Nachhaltigkeit und Wiederverwertung aufgenommen, mit einem Appell an den Erfindungsgeist und die eigene schöpferische Kraft!


Old Camus isn't fond of people. Least of all children. That's why he lives a happy, quiet life on a deserted island. His troubles begin when little Mika is stranded on his trashy isle.


Foto: Helmut Pogert


Foto: Helmut Pogert


Foto: Helmut Pogert

Spiel: Krishan Krone, Diana Rojas. Regie: Anna Papst. Dramaturgie: Myriam Zdini. Musik: Gustavo Nanez. Bühne und Kostüm: Gabriela Neubauer.

Eine Koproduktion mit Schlachthaus Theater Bern, Theater Stadelhofen Zürich, Theater Tuchlaube Aarau.

Beitrag art-tv.ch

«Theater «Petopia» Schulvorführungen» education21.ch/de 07.10.2013 :pdf

«Crashlandung auf der Müllinsel» Schweiz am Sonntag 09.02.2014:pdf

«Petopia - Crashlandung auf der Müllinsel» art-tv.ch 19.02.2014:pdf

«Parabel auf die Wegwerfgesellschaft» Der Bund 01.05.2014:pdf