Schlachthaus Theater Bern
Jugend spielt für Jugend

Schlachthaus-Jugendclub:

EIN STÜCK HELD

Vorstellungen: 22.05.2014 (Premiere) | 23.05.2014 | 24.05.2014 | 06.06.2014 (Spiilplätz Jugendtheaterfestival)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Was macht eine Heldin, einen Helden aus?

Mein Dasein als Held gefällt mir an sich ja sehr. Doch manchmal möchte ich einfach nur ausschlafen, Filme schauen und wieder früh ins Bett.

Woraus werden HeldInnen gemacht? Wann ist eine Held eine Held? Was macht mich zur Heldin, was zum Feigling? Wie lebt es sich als Heldin? Ist das nicht auch anstrengend? Und ist nicht schon das Meistern des Alltags eine Heldentat? Was, wenn Eltern einem zur Heldin machen wollen?
EIN STÜCK HELD zeigt die Suche nach HeldInnen von gestern und morgen, nach Superheldinnen und Helden des Alltags, nach verzweifelten und stolzen, unsichtbaren und gefährlichen, nach Helden und Antihelden. In einer Gesellschaft, die geprägt ist von Konsum und Leistungsdruck haben wir nicht nur Sehnsucht nach dem Helden, sondern auch danach, endlich uns selbst sein zu dürfen.
HeldInnen verkörpern das Gute, Schöne und Sichere. Ist der Held eine schützenswerte Antiquität oder gefährlich?

Der Jugendclub Ü14 vom Schlachthaus Theater setzt sich seit Oktober spielend mit Heldinnen und Helden auseinander und entwickelt daraus EIN STÜCK HELD.


New year, new Jugendclub. Every August we start a fresh production for young people ages 14 and up. The resulting show will be brought to the Schlauchthaus stage in Mai 2014.


Foto: C. Ringeisen


Foto: Tamara Janes


Foto: Tamara Janes

Leitung: Caroline Ringeisen, Assistenz: Kathrin Veith
Von und mit: Olivia Abdelmoula, Alain Beyeler, Fabienne Jufer, Luana Läderach, Gabriel Noah Maurer, Lionel Reinhardt, Rafaela Ritschard, Sabrina Tschumi, Jana Willi, Anina Zuber.

«JUGEND SPIELT» Bewegungsmelder Bern 01.06.2014:pdf

«Junges Theater erobert Berner Kulturhäuser» Berner Zeitung 05.06.2014:pdf