Schlachthaus Theater Bern
Theater

Zell:stoff:

DRAUSSEN DIE STADT

EIN KAMMERSPIEL VON GEHRIG/BUSCH/STIERLE

Vorstellungen: 12.02.2015 (Berner Premiere) | 13.02.2015 | 14.02.2015 | 15.02.2015 | 17.02.2015

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Wohnungen im 3. Stock

Ein Kammerspiel in der Abgeschiedenheit der eigenen vier Wände. Da sitzt einer im Dunkeln, zeichnet wirres Zeugs. Wie ist das, wenn plötzlich Angst die Kontrolle übernimmt?

Die Termine im Überblick:
12.2. Donnerstag 20:30 Berner Premiere
13.2. Freitag 20:30
14.2. Samstag 20:30
15.2. Sonntag 19:00
17.2. Dienstag 20:30

Zum Stück:
Tom und Pia sind ein Paar, wie es im Bilderbuch steht. Wenn dieser Satz nur nicht der Vergangenheit angehören würde. Bisher waren sie mehr als zufrieden mit ihrem Leben, das sie sich zusammen so schön eingerichtet hatten. Und eigentlich hätte es völlig gereicht, wenn sie es sich weiterhin zu zweit und in einer Wohnung geteilt hätten. Doch plötzlich waren sie zu viert: Tom, seine aus dem Nichts aufgetauchte Angst, Pia und ihre vollständig umsorgende Nachsicht. Eine Weile hat das ganz gut funktioniert mit der Überbevölkerung der eigenen vier Wände. Man lernte sich, zwar unter Zwängen, aber doch irgendwie neu kennen. Trotzdem, irgendwann waren es dann zwei zu viel und so mussten zwei gehen. Das Stück, dem die Bezeichnung Kammerspiel wohl am nächsten kommt, findet in einer der Schlachthaus Theaterwohnungen statt. Hier gibt es keinen sicheren Rückzugsort für Tom und Pia, denn das Publikum begibt sich in ihren Wohnraum und wird somit Teil ihres Schicksals.

Zum Autor und zur Entstehung:
Geschrieben hat Draussen die Stadt der Zürcher Autor Dominik Busch, der sich schon seit Längerem mit dem Thema Angst beschäftigt. Die beiden persönlichen Schicksale jedoch, die den Grundriss des Stücks ausmachen, sind quasi geklaut aus den reellen Lebensläufen von Patric Gehrig und Sandra Maria Schlegel Beide kennen sie das Gesicht der aus dem Nichts aufgetauchten Angst aus eigener Erfahrung.

Zur Facebook Seite von Zell:stoff geht es HIER .


Szenenfotos DRAUSSEN DIE STADT (c) zvg


Szenenfotos DRAUSSEN DIE STADT (c) zvg

Besetzung:
Idee und Konzept: Patric Gehrig und Dominik Busch; Spiel: Annette Lober, Patric Gehrig,
Text: Dominik Busch; Regie: Sophie Stierle; Komposition und Musik: Mareike Hube; Szenische Einrichtung: Nina Steinemann; Video / Licht- und Tontechnik: Kevin Graber; Produktionsleitung: Annette von Goumoëns