Schlachthaus Theater Bern

Cirque de Loin:

MENDRISCH

Vorstellungen: 27.01.2016 (Premiere) | 28.01.2016 | 29.01.2016 | 30.01.2016 | 31.01.2016 | 05.02.2016 | 06.02.2016 (anschliessend Konzert mit TEAM KNUS (ca. 22:15)) | 07.02.2016 (Letzte Vorstellung!)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern // Saal

Nach einer fulminanten Eskapade mit «The Fool an the Princess» im Jahr 2013 an den Stadttheatern Bern und Klagenfurt kehrt «Cirque de Loin» in die freie Szene zurück und taucht mit «Mendrisch» in die Welt des Übersinnlichen ein.

Alle Termine von Mendrisch

Ein hellsichtiger Clown, eine gestrandeter Däne, ein heimlich verliebter Schlagzeuger und ein vermeintlich königliches Elternpaar. Sie folgen ihren eigenen Spielregeln und Ritualen, leben ihre eigene Religion und ihre Alltagsdramen. Bis der «Mendrisch» Einzug in ihr Leben hält. Er nährt sich an ihrem Unterbewussten, an ihren unterdrückten Wünschen und Gedanken.

Das Ensemble von Cirque de Loin erschafft ein archaisch-anarchistisches Spektakel, in dem Wirklichkeit und Übersinnliches zusammentreffen und lässt die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

Cirque de Loin
Die freie Zirkus-Theater Compagnie realisiert interdisziplinäre Projekte in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Zirkus und Film. Die ganzheitliche Bühnenform, die Cirque de Loin in den letzten sechs Jahren kontinuierlich weiterentwickelt hat, und die explizit auch die Zirkusartistik mit einschliesst, entfaltet in «Mendrisch» ihre ganze Kraft.

Weitere Infos unter: cirquedeloin.ch


Foto: Yoshiko Kusano

Spiel/Musik/Artistik: Dominique Jann, Tuk Frederiksen, Sofie Jasmin Sabroe, Benedikt Utzinger, Newa Grawit, Noah Egli Regie: Michael Finger und Ensemble Bühne: Sabrina Christ, Uli Weigel Kostüm: Martina Barandun Maske: Miria Germano Licht: Tonio Finkam Technik: Maria Liechti Illustration, Grafik: Sybill Häusermann Produktionsleitung: Michael Röhrenbach Künstlerische Leitung: Newa Grawit, Noah Egli

Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern