Schlachthaus Theater Bern

Sibylle Aeberli:

Selfmade Glamour

Vorstellungen: 17.03.2016

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

Sie träumt von einer glamourösen Stand-Up-Comedy-One-Woman-Show. Doch wie soll das gehen, ohne Budget? Und wie ist es überhaupt möglich, sich als Künstlerin eine Berechtigung zu geben?

Nach 30 Jahren als Backgroundsängerin ist es endlich soweit: Sibylle Aeberli plant ihr erstes, abendfüllendes Soloprogramm! Eine musikalische Stand-Up-Comedy-One-Woman-Show mit Glamour, Licht, Federn und Orchester!

Leider gibt es Null Budget und so wird das Kostüm ausgeliehen, das Bühnenbild selber gebastelt, die Requisiten fallen weg und anstatt eines Orchesters steht ihr nur eine Gitarre zur Seite. Erschwerend kommt hinzu, dass die Regisseurin auf einem Auftritt ohne Fummel besteht, schwarz, neutral...

Im Laufe des Abends werden die unterschiedlichsten Themen, wie kinderloses Dasein, die Genderuntersuchung eines Legokatalogs oder die Technologie des Orgasmus zur Sprache gebracht. Und natürlich immer wieder das Hauptthema: Wie ist es möglich, sich als Künstlerin eine Berechtigung zu geben, kompromisslos, ehrlich, entblössend, leidenschaftlich und komisch?

Die freischaffende Musikerin, Schauspielerin und Texterin Sibylle Aeberli und Co-Autorin Meret Matter haben sich mit Selfmade Glamour nach fünfzehnjähriger Zusammenarbeit einen langgehegten Wunsch erfüllt: Mit diesem Stück feiern sie ihre Zugehörigkeit zur Generation der unabhänigen, intensiv lebendigen, anstrengenden, freien Frauen!

Auch (und besonders auch) für Männer geeignet.

Weitere Informationen: selfmadeglamour.ch


Foto © Yoshiko Kusano

Spiel, Musik: Sibylle Aberli Text: Sibylle Aeberli, Meret Matter Regie: Meret Matter

Mit freundlicher Unterstützung von Ernst Göhner Stiftung