Schlachthaus Theater Bern

zwanzigfünfzehn:

l'endroit perdu & Greller Keller

Vorstellungen: 30.05.2016

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Keller

Die Beziehung zwischen «Greller Keller» und «l'endroit perdu» mündet in einem fulminanten Maitanz mit ekstatischer Bowle! Mit dabei: Duo MUF, Helène, Milena Patagônia und Denise Ackermann. Nur Abendkasse

Alle Termine von zwanzigfünfzehn

Diese Saison haben die beiten Formate l'endroit perdu und Greller Keller abwechslungsweise am letzten Montag Veranstaltungen aller Art im Schlachthaus Keller organisiert. Die letzte Ausgabe organisieren die beiden nun gemeinsam.

Es gibt Performance, Lyrik, Musik und Theater, Bilder und Bowle. Die Frühlingsluft beschwingt die Gemüter, dem Abend wird es an Extravaganz (ok, etwas in den Himmel gelobt…) nicht fehlen. Mit Flausen und Frühling im Kopf entlassen Johanna, Daniela, Ernestyna, Silja und Vera das Publikum aus dem Keller an die frische Luft, um weiter zu tüfteln, brüten und zu gedeihen.

PERHAPS I JUST COLLAPSE
Das Duo MUF (Fhun Gao & Maria Demandt) fragt sich, was man noch sagen könnte, wenn unser Körper schon geantwortet hat.

LES MÉMOIRES D'HELÈNE
10% aller Schweizerinnen und Schweizer begehen im Laufe ihres Lebens einen oder mehrere Suizidversuche
und jede zweite Person berichtet über Suizid-Gedanken. Ausschnitt aus dem diesjährigen Premio-Finalisten-Stück.

MILENA PATAGÔNIA
Milena Patagônia kann singen, aber kein Instrument spielen und arbeitet deshalb mit einem Loopgerät. Im April 2016 hat sie zwei Wochen lang in Langenthal den Durchschnitt gelebt und aus den Stadtgeschichten Pop-Lieder fabriziert: unreflektiert, mit viel Reverb und wenig Skrupel. >Facebook

DENISE ACKERMANN
Die Künstlerin präsentiert Malerei und Objekte, die zu einem grossen Teil aus Schrott entstanden sind, sowie Videoarbeiten. Denise Ackermann ergänzt ihre Ausstellung mit einer Live-Video-Performance, die sich mit dem Thema Zeit und Raum und somit gesellschaftsrelevanten- und kritischen Themen auseinandersetzt.


Weitere Informationen: www.lendroitperdu.ch und www.facebook.com/grellerkeller


Foto ©Greller Keller & l'endroit perdu

Von und mit: Johanna Dähler, Ernestyna Orlowska, Daniela Ruocco, Vera Gerber, Silja Gruner

Eine Kooperation mit Schlachthaus Theater Bern