Schlachthaus Theater Bern

PENG! Palast:

BYE BYE BABEL - Revue

Vorstellungen: 03.06.2016 (Premiere) | 04.06.2016 | 05.06.2016 | 08.06.2016 | 09.06.2016 | 11.06.2016 (Letzte Vorstellung!)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

Ist Europa noch zu retten? «PENG! Palast» baut mit internationalem Team den Turm zu Babel - als Luftschloss. Westliche Dekadenz und Popkultur treffen auf «Wir-verändern-die-Welt»-Anspruch. Eine irrwitzige Revue.

Alle Termine von BYE BYE BABEL

Ist Europa noch zu retten? Ist überhaupt jemand interessiert daran? Vielen scheint die Idee Europa verleidet zu sein. Statt Visionen zu entwickeln, verfolgen Politikerinnen und Politiker eigene Interessen, Menschen aller Länder leiden unter Verlustangst und Fremdenfeindlichkeit und sind sich wieder selbst am nächsten.

PENG! Palast - erweitert durch eine ungarische Tänzerin, eine griechische Schauspielerin und einen deutschen Bühnenbildner - reden und tanzen in einer irrwitzigen Revue auf einer endzeitlich-dekadenten Bühne, einer Art Luftschloss, über eine mögliche Zukunft in Europa.

Im separat stattfindenden interaktiven Spiel Eurotopia! forscht PENG! Palast gemeinsam mit dem Publikum an neuen Ideen für Europa und untersucht, ob es kollektive Gefühle geben kann, die nicht auf Angst und Nationalismus beruhen. Anmeldung: eurotopia@pengpalast.ch

Jeweils eine Stunde vor Stückbeginn bieten wir leckeres warmes Essen an (Fr. 12.-).


Foto ©Rob Lewis

Von und mit: Roland Amrein, Joachim Budweiser, Tonio Finkam, Christoph Keller, Nina Mariel Kohler, Marcel Andre Teske, Verena Ledergerber, Kleopatra Markou, Dennis Schwabenland, Beatrix Simko, Benjamin Spinnler, Raphael Urweider

Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern