Schlachthaus Theater Bern

zwanzigfünfzehn:

l'endroit perdu

Plattform für künstlerische Auftritte aller Art

Vorstellungen: 25.04.2016

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Keller

Das Thema der April-Ausgabe ist «Der Ort der Einsichten und der Aussichten». Mit dabei: Gina Été, Singen mit Hasi, Mazsieb, Doo IT! und Michel Weber. Nur Abendkasse

Alle Termine von zwanzigfünfzehn

Die April-Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema «Der Ort der Einsichten und der Aussichten».

HAUPTAUFTRITT:
Gina Été - Poetic Post Pop (Konzert)

KURZDARBIETUNGEN:
- Singen mit Hasi (Konzert)
- Mazsieb (Tribal Fusion und Bauchtanz)
- Doo IT! (Künstlerduo)

AUSSTELLUNG:
"Der Junge" von Michel Weber

l’endroit perdu steht für einen Ort des Geschehens – ein Ort der Musik, der szenischen Darstellung, der bildenden Kunst, des Filmes, der Literatur, der Innovation und des Austausches. Kurz: Eine offene Bühne mit viel Horizont und wenig Grenzen!

l’endroit perdu will allen Kunst- und Kulturschaffenden eine Präsentationsplattform für ihr Erarbeitetes bieten. Nach dem Motto: «Wir bieten die Bühne – ihr bietet dar» ist die Veranstaltung ein professionelles Geben und Nehmen. Der Anlass stellt keine Ansprüche an Erfahrung, Genre, Bekanntheit oder Gewinn.

Kunstschaffende, die mitmachen möchten, können sich gerne melden! Fragen und Anmeldungen: info@lendroitperdu.ch und www.lendroitperdu.ch


Foto © Cyril Nusko

l'endroit perdu - von und mit: Vera Gerber & Silja Gruner

Eine Kooperation mit Schlachthaus Theater