Schlachthaus Theater Bern

Das Helmi:

La Montagna Magica

Vorstellungen: 02.09.2016 | 03.09.2016 (Letzte Vorstellung!)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

«Ich erfriere fast, aber das ist mir egal. Die Kälte ist wirklich ehrlich. Der ist es wurscht, ob ich im Arsch bin oder nicht…»

In «La Montanga Magica», so scheint es, arbeitet Das Helmi seine Erfahrungen in Helvetien auf. Die Berliner Sängerin Cora Frost spielt das Frankfurter Mädchen Klara. Die steigt auf einen Berg in der Schweiz und trifft dort auf höchst seltsame Menschen: Den Alp-Öhi, haarige Frauen, Psychosomatiker und diverse Love-Interests. Sie alle scheinen auf der Suche nach dem wahren Leben und treffen sich in einem Sanatorium.

Aber der magische Berg hat es in sich. Wer bestimmt die Regeln? Der Rocker spricht von Freiheit, der Arzt vom Schmelzofen des Willens und Billy stottert von Liebe. Klara, die Puppe, ist eine junge Frau die Rechenschaft ablegt, radikal mit Körper und Seele. Sie hat mit allen geschlafen und nun will sie etwas zurück. Die zeitweiligen BergbewohnerInnen geraten in einen emotionalen Wirbelsturm, in dem es um Liebe und Liebesweisen und um verborgene erotische Wünsche geht. Am Ende gerät alles aus den Fugen …

Die Schaumstoff-Puppen-Truppe Das Helmi aus Berlin ist seit 2011 regelmässig zu Gast in Bern. Mit «Verlobung zu Santo Domingo» eroberte sie die Herzen all derer, die seither der Musik und dem anarchischen Spieltrieb dieser Menschen und Schaumstoffwesen verfallen sind. Danach gab es zahlreiche Wiedersehen, zuletzt mit dem Utopiestück «Grosse Vögel Kleine Vögel», wo das Publikum beherzt mitten im November in den Gesang «Komm lieber Mai und mache» einstimmte.

Weitere Infos: www.das-helmi.de


Foto © Brian Morrow


Foto © Brian Morrow

Spiel: Cora Frost, Brian Morrow, Felix Loycke, Florian Loycke, Emir Tebatebai Technik: Burkart Ellinghaus Künstlerische Mitarbeit: Pierre Beng Produktionsleitung: Ehrliche Arbeit – Freies Kulturbüro

Eine Produktion von Das Helmi in Kooperation mit dem Ballhaus Ost