Schlachthaus Theater Bern

Fabelfabrik:

Wurst Wurst Glück! Oder wenn ich gross bin, werd ich Mortadella

Ein Stück für glückliche Erwachsene

Vorstellungen: 20.10.2016 (Premiere) | 21.10.2016 | 22.10.2016 | 23.10.2016 | 25.10.2016 (Letzte Vorstellung!)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

Aus jedem Ferkel muss etwas werden. Aber was? Mortadella!

Schon bei seiner Geburt hat Porcolino als Ferkel Nummer 13 zitzenmässig erstmal schlechte Karten. Und während die anderen Ferkel handfeste Vorstellungen von ihrer Zukunft haben, träumt er davon, dass er als «glückliche Mortadella» andere glücklich machen wird. Aber damit er verwurstet werden kann, muss er zuerst selber glücklich werden - das ist gar nicht so einfach. Und, obwohl sich sein Traum erfüllt, kommt doch alles ziemlich anders, als er sich das vorgestellt hat...

«Wurst Wurst Glück! Oder Wenn ich gross bin, werd ich Mortadella» ist eine Parabel über den Zwang zu einem sowohl nutzvollen als auch sinnerfüllten und auch noch glücklichen Leben und über die Unplanbarkeit von «wahrem» Glück.


Foto © Yoshiko Kusano


Foto © Yoshiko Kusano


Foto © Yoshiko Kusano


Foto © Yoshiko Kusano


Foto © Yoshiko Kusano

Idee & Text: Bettina Wegenast Regie: Sasha Mazzotti Spiel: Frida Léon Beraud, Julius Griesenberg, Sibylle Mumenthaler, Dea Aaldijk, Irene Burren, Martin Krüger, Maximilian Preisig, Olivia Heuss Puppen: Frida Léon Beraud Musik: Simon Ho
Bühne, Ausstattung: Renate Wünsch Technik: Minna Heikkilä Grafik: Judith Zaugg, Myriam Wegenast

Eine Koproduktion mit Schlachthaus Theater Bern und Theater Palazzo Liestal

Gefördert durch Ernst Göhner Stifung, Migros-Kulturprozent, Erziehungsdirektion Kanton Bern, Kultur Stadt Bern, Burgergemeinde Bern, Stanley Thomas Johnson Stiftung