Schlachthaus Theater Bern

Performance Art Festival Bern:

BONE 19 - neoneoDADAfrica!

Vorstellungen: 30.11.2016

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Saal & Keller

Mit: Jelili Atiku, Markus Hensler, Tobias E. Schick, Daria Gusberti, Akuzuru, Nastasja Keller, Julio Zúñiga, Nicolas Kuhn, Burmester & Feigl's Neo Neo DADA, _hotpot

ca. 19:30 (vor dem Schlachthaus Theater)

  • Ankunft Jelili Atiku (NGA): "For Ibenji: Eji Woroko-Eji Weewe"


20:00 (Saal)


ca. 22:00 (Saal)

von und mit Jörn Burmester, Florian Feigl, Lady Gaby, Mark Boombastik, Nieves Correa, Joy Harder, Lan Hungh, Anja Ibsch, Dariusz Kostyra, Abel Loureda, Valerian Maly, Klara Schilliger, Aleks Slota, Annika Trudeer, Henrik Vestergaard, Ole Wulfers

ca. 23:00 (Keller)

  • _hotpot: Vera Trachsel (CH) und Chrisantha Chetty (ZAF) und Gäste aus Afrika




Was heisst es heute, Un-Sinn (nicht zu verwechseln mit «Sinn-los») zu denken, gar zu praktizieren? Die Eroberung des Nutzlosen, der Zweifel an allem, die Abkehr von Konventionen: Das Schlachthaus Theater wird zum «neoneoDADAfrica!»-Cabaret mit einem bunten Reigen an Künstlerinnen und Künstlern jeglicher Couleur: Hotspot, Road-Show, Arena freischwebender Gedanken.

Hier in den historischen Gemäuern finden jeden Abend mal Solo, mal mit ad hoc zusammengestellten Ensembles Generationen- und Kontinente-übergreifende Performances statt. Mit Blick auf die Performance-Szene Afrikas und aus Sicht Afrikas auf das europäische Dada wirken die «ausgerenkten Kräfte/dislocated forces». Performances im Spannungsfeld von Ritual und dem «Schwindel von Wirklichkeit».

www.bone-performance.com