Schlachthaus Theater Bern
Konzert

Jurczok 1001:

Spoken Beats

Vorstellungen: 24.09.2017

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

Der Zürcher Spoken Word-Pionier Jurczok 1001 präsentiert sein neues Programm: Mit der Stimme erzeugte Beats treffen auf Spoken Word-Texte. Daraus entsteht eine geschmeidige Kombination zwischen souligem Sound und rhythmischer Sprache.

Der Spoken Word-Künstler Jurczok 1001 dehnt seine Worte zu einem geschmeidigen, souligen Sound, spricht sie rhythmisch an der Grenze zur Human Beatbox, rappt sie, loopt sie und begleitet sie mit mehrstimmigem Gesang. Mit eigenwilligem Humor und einnehmendem Charme. Spoken Beats nennt sich dieses virtuose Format, für das Jurczok mehrfach ausgezeichnet wurde und international gebucht wird.

Für sein neues Programm hat er unter anderem die Weltwoche-Video-Vorschauen unter die Lupe genommen und daraus eine wunderbare Parodie mit dem Titel Scheinbevölkerung geschrieben.

Jurczok 1001 lebt und arbeitet in Zürich und New York. Seit 1996 tritt er unter diesem Namen auf, seit 1998 ist er auch im Duo mit der Autorin und Musikerin Melinda Nadj Abonji unterwegs. Für seine spartenübergreifende Arbeit erhielt er 2015 den Förderpreis des Kantons Zürich.

Medienecho
«Jurczok sperrt sich zwar nicht gegen Pointen, aber er mag sie nicht ausstellen wie Trophäen, nicht abfeuern wie Geschosse. Ihm ist mehr daran gelegen, Sprechmuster fast wie durch Zufall offenzulegen, durch kleinste Pausen oder andere Nuancen.» Florian Keller, WOZ, 14.9.2017


Foto © Michel Gilgen


Foto © Andreas Gerber


Foto © Andreas Gerber