Schlachthaus Theater Bern

Der jugoslawische Traum | Bosnisches Nationaltheater Zenica:

Vor solchen wie uns haben die Eltern uns immer gewarnt

Vorstellungen: 06.12.2017 | 07.12.2017 | 08.12.2017 | 09.12.2017 (Letzte Vorstellung!)

Im Rahmen von: Der jugoslawische Traum

Spiel Ort: Schlachthaus Theater // Saal

Eine Frau und ein Mann schlüpfen in verschiedene Rollen und legen so die archetypischen Beziehungsmuster zwischen Mutter und Sohn, Vater und Tochter, Bruder und Schwester oder Liebender und Liebendem offen. Im Rahmen von «Der jugoslawische Traum»

Eine Frau in den Vierzigern und ein Teenager erzählen einander aus ihrem Leben. Dabei schlüpfen sie abwechselnd in verschiedene Rollen und legen so die archetypischen Beziehungsmuster zwischen Mutter und Sohn, Vater und Tochter, Bruder und Schwester oder Liebender und Liebendem offen.

Ein aufwühlendes Rollenspiel der feministischen Jungautorin Tanja Šljivar, das das Publikum auf seine eigenen Ängste und Wünsche zurückwirft. Die renommierte Filmschauspielerin Mirjana Karanović, u.a. bekannt aus Filmen von Emir Kusturica, führt Regie und spielt eine der beiden Hauptrollen. Das Stück wird zum ersten Mal in deutscher Übersetzung gezeigt und live synchronisiert von Meret Matter und Stephan Eberhard.



Foto © Muhamed Tunovic


Foto © Muhamed Tunovic


Foto © Muhamed Tunovic


Foto © Muhamed Tunovic

Autorin: Tanja Šljivar Regie: Mirjana Karanović Spiel: Mirjana Karanović, Enes Salković Musik: Draško Adzić Bühne/Kostüm: Sabina Trnka Produzenten: Bosnisches Nationaltheater Zenica / Hazim Begagić & Denis Krdžalić Übersetzung: Mascha Dabic Live-Synchronisation: Meret Matter, Stephan Eberhard Organisation & Koordination Simultanübersetzung: Eve Lyn Scheiben

Mit freundlicher Unterstützung von SüdKulturFonds