Schlachthaus Theater Bern
Theater

Schlachthaus Theater und Tojo präsentieren:

Italienische Nacht von Ödön von Horváth – 10 Jahre 400asa

Vorstellungen: 13.11.2009 | 14.11.2009

Spiel Ort: Tojo Theater Reitschule Bern

Am Orginalschauplatz, beinahe in der Orginalbesetzung. Rhythmisch, politisch und krisenresistent.

„1930, süddeutscher Sprachraum. Weltwirtschaftskrise. Nervöse Spannungen in der Gesellschaft. Das Kapital formt sich die Welt nach seinem Bild, was heisst: Noch drei Jahre, dann profitieren die Faschisten von der desolaten gesellschaftlichen Stimmung und übernehmen die Macht. Der linke Martin warnt hilflos vor dem Kommenden, er prangert die Gemütlichkeit und Selbstgenügsamkeit seiner linken Genossen an, doch die spielen lieber Karten in der Gartenbeiz anstatt Faschos zu verprügeln.“
Samuel Schwarz


Mit: Fiona Hirzel, Grazia Pergoletti, Ruth Schwegler, Verena E. Weiss, Wanda Wylowa, Hagar Admoni-Schipper, Michael Glatthard, Julian M. Grünthal, Andreas Matti, Christopher Novak, Bernhard Schneider, Philipp Stengele, Kaspar Weiss.
Regie: Samuel Schwarz. Musik: Michael Sauter. Kostüm: Esther Schmid. Licht/Technik: Philipp Stengele, Matthias Keller. Produktion: Michael Röhrenbach 400asa . Eine Zusammenarbeit des Schlachthaus Theaters Bern und Tojo.