Schlachthaus Theater Bern
Sounds

Die Regierung:

Putsch

Vorstellungen: 26.09.2003 | 27.09.2003

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

mehr als ein Konzert

Diese Regierung benötigt keine Communiqués, keinen Sprecher. Sie kommuniziert musikalisch oder radebrecht in vielen unterschiedlichen Sprachen. Der Weg ist Konfusion. Das Ziel ist klar: Putsch. Die erste und einzige politische Grossfamilie im östlichen Helvetien, das Regierunggewordene Soziotop an der Thur, besteht aus den Wunschministern auch für normal Behinderte: Gitarrist Massimo Schilling ist Aussenminister, Martin Baumer, leidenschaftlicher Handörgeler, gibt den Gesundheitsminister, Pianist Roland Altherr leitet das Departement des Innern und Schlagzeuger Hans-Peter Dörig, Percussionist Franco Scagnet und Heinz Büchel am Bass machen die Exekutive komplett. Diese Regierung steht zu ihren Handicaps. Die Ministers sind behindert, geistig oder/und körperlich. Daraus machen sie keinen Hehl. In dieser Regierung ist Integration kein übergestreifter Begriff für die Bemühung, allem den Anstrich des Normalen zu geben. Die Bandmitglieder sind genau so verrückt wie es Musiker eben sind, und damit nehmen sie all jenen den Wind aus den Segeln, die glauben, dass eine Band wie die Regierung Mitleid erwecke oder Behinderten-Voyeure auf ihre Kosten kommen lasse. Der Putsch gelingt. Und uns bleibt der frohe Wunsch: Regiert uns! Heftig, zärtlich, leidenschaftlich.


Mit Massimo Schilling (Gitarre), Martin Baumer (Handörgeler), Roland Altherr (Piano), Hans-Peter Dörig (Schlagzeug), Franco Scagnet (Percussion), Heinz Büchel (Bass)

http://www.die-fabrik.ch/