Schlachthaus Theater Bern
Figurentheater

Figurentheater Vagabu:

Kratochvil

Vorstellungen: 13.11.2003 | 15.11.2003

Im Rahmen von: VI. Figuren- und Objekttheatertage

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Eine panische Reise nach dem Comic von Nicolas Mahler

Nicolas Mahlers Markenzeichen ist die Reduktion. Dieses Prinzip prägt sowohl Zeichnungen als auch die verbalen Facetten seiner Comics, Cartoons und Comic-Strips. Und auch sein trockener, bisweilen düsterer Witz lebt oft von der Verkürzung auf das groteske und existentielle Minimum einer gegebenen Situation. Ganz im Gegensatz zum inhaltlich und formal omnipräsenten Minimalismus in Mahlers Werk steht die Produktivität des Künstlers selbst. Mittlerweile erscheinen seine Einfälle auch in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Kanada und in den USA. Die FAZ beispielsweise druckte von Oktober 2001 bis Januar 2002 50 Folgen von "Kratochvils Welt" ab. Das Basler Figurentheater Vagabu adaptierte eine Serie von 50 Folgen von "Kratochvils Welt", welche in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschienen sind, unter der Leitung des Pariser Regisseurs Marc Feld für die Bühne.


Mit Pierre Cleitman, Philippe Minella, Christian Schuppli; Regie Marc Feld; Licht Denis Monmare; Musik Pierre Cleitman; Figuren und Bühne Christian Schuppli, Technik Attila Clemann