Schlachthaus Theater Bern
Theater

Schauplatz International:

Free Keiko, the Orca. Der Wal, der Willy spielte. Was ist echt, natürlich, frei?

Vorstellungen: 05.02.2004 | 07.02.2004 | 12.02.2004 | 13.02.2004 | 14.02.2004

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Keiko lebt weiter! In Millionen Zuschauerherzen. Und stellt uns Fragen über Fragen.

Der Kampf um Keikos Freiheit ist der Kampf um unsere Freiheit. Es ist der Kampf um eine bessere Welt für alle, die sie mit uns teilen sagte Paul G. Irwing, der Präsident der Human Society of the United States, jener Organisation, die sich um Keikos Schicksal kümmerte. Mit dem echt-natürlich-freien Wal geht es also scheinbar auch um uns. Aber was ist Freiheit? Was ist Natürlichkeit? Was ist echt und was künstlich? Keiko kam mit diesen Fragen nicht zurecht. Schauplatz International schon viel besser.


Am Flughafen von Halsa , Norway © 2004Schauplatz Int.


Eine Produktion von Schauplatz International mit Martin Bieri, Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl, Lars Studer, Juliane Werner, Matthias Wyder, Joey Zimmermann und Gästen.

In Koproduktion mit Podewil Berlin und Schlachthaus Theater Bern.