Schlachthaus Theater Bern
Theater

Stäubli Sisters:

D'Mathilde u der Grossvatter

Vorstellungen: 17.10.2004

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Nach einer Geschichte vom Roberto Piumini. Berndeutsche Theaterfassung von Greti Kläy. Ein Grossvater geht vor dem Sterben gross spazieren, wird ganz klein und bringt alle zum Erstaunen. Für Menschen ab 6 Jahren

Die ganze Familie steht um das Bett des sterbenden Grossvaters herum. «Mache mir doch ä Spaziergang, ä grosse Spaziergang, wo mir so gärn hei», sagt unvermutet der Grossvater zu Mathilde. Und die zwei verlassen die Stube und gehen in die weite Welt. Sie fangen Fische in einem Kanal, treffen ein Pferd, steigen auf einen Turm. Der Grossvater wird immer kleiner, das ist sehr seltsam. Auf dem Heimweg ist er schon so klein, dass Mathilde ihn auf ihrem Kopf durch die Gegend tragen kann. Dann nimmt sie ihn in ihre geschlossene Hand, um ihn nicht zu verlieren. Mit einer List gelingt es dem Grossvater dann... das will ich aber noch nicht verraten.

Mit Ursula Stäubli und Anna Stäubli. Regie: Greti Kläy. Live Musik: Heidi Moll. Bilder: Anne Monnier. Puppen: Ursula Stäubli und Greti Kläy. Decor: Greti Kläy und Roger Gamblin. «D'Mathilde u der Grossvater» ist als CD mit Buch beim Zytglogge Verlag Gümligen erschienen.