Schlachthaus Theater Bern
Theater

Lutz & Heierli:

Die Schönheit ist die Blume der Welt

Vorstellungen: 08.12.2004 | 10.12.2004 | 11.12.2004

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Ein Radiobühnenstück. Betäubender als Unser-Gast-im-Studio und Wunschkonzert zusammen. Und ein Seitensprung von der einen Hälfte der «Geholten Stühle».

Ein Gespräch mit dem Arzt, Naturforscher, Ethnologen, Pfarrer, Holzschnitzer und Philosophen Johann August Baptist Klezmer Tschonsen Baumgartner Warenberg. Er beglückt uns, wie jeder wichtige Mensch, mit seinen Ansichten, entführt uns auf seine Abenteuerreisen in alle Welt und schwärmt von ihrer Schönheit. Dabei sorgen seine Musikwünsche immer wieder für eine dringend nötige Verschnaufpause, Verschweifpause. Dafür wurde eigens der begnadigte Musiker Frank Balalaika Heierli aus dem Lorrainequartier, dem Stammland aller Stühle, eingeflogen, anmutig in einer Flugharfe sitzend, aus welcher er uns von den blauen Lüften singt - oh und er hat Wind! Er weiss sinnvoll an Knöpfen zu drehen und spielt wunderbar auf verschiedenen Saiteninstrumenten. Er macht uns eine Musik, welche die schöne Frau unter der Hörerlebnissen ist.

Texte, Spiel: Andres Lutz. Musik: Frank Heierli.