Schlachthaus Theater Bern
Sounds

Mahmoud Turkmani:

Das Konzert des Machers

Vorstellungen: 03.02.2005

Im Rahmen von: LA MER BLANCHE

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Solokonzert des libanesisch-schweizer Komponisten, «Macher» aus der bescheidenen Arroganz, sich nicht einer Tradition zu verpflichten.

«Ich habe mir die Aufgabe gestellt, eine neue klangliche Welt aus den traditionellen arabischen Instrumenten herauszuholen.» Dem libanesisch-schweizer Komponisten, der durch russische und andalusische Schulen gegangen ist, gelingt es, das arabische und das europäische Publikum gleichermassen zu befremden und zu bezaubern - denn nie ist er dort, wo man ihn erwartet. Er lehnt es ab, seine Musik definieren zu müssen oder sich gar einer Tradition zu verpflichten. Mahmoud Turkmani präsentiert ältere und neuere Stücke für Gitarre und Oud. Am Anfang ist «Soudfa», der Zufall, am Ende sind die «Bulerias», die Flamenco-Tänze. Und dazwischen der beliebte Mouwashah, eine Form klassisch-arabischer Musik der Gedichtvertonung und bevorzugte Basis von Turkmanis Kompositionen.


Mahmoud Turkmani: Komposition und Interpretation (Oud und Gitarre).