Schlachthaus Theater Bern
Performance

Malika Khatir und Iva Sanjek:

Je suis la femme suspendue

Vorstellungen: 05.02.2005

Im Rahmen von: LA MER BLANCHE

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Bitte hör nicht auf, erzähl weiter! Eine Performance mit Texten aus der algerischen Literatur.

Wie die Schriftstellerin Assia Djebar berichtet, ist die «femme suspendue» - bei den Berbern - die Frau, an deren Lippen wir hängen, die Frau, die Erfahrung hat, das Leben kennt, die, die etwas zu sagen hat. Sie kennt das Übermass an Leid, aber auch den Kampfgeist und die niemals versiegende Sinnlichkeit. In Anlehnung an diese Tradition erzählt und singt die Sängerin und Schauspielerin Malika Khatir Geschichten aus der algerischen Literatur u.a. von Kateb Yacine, Mouloud Ferraoun sowie Lieder von Lili Boniche. Sie wird begleitet von den Klängen des elektroakustischen Musikinstrumentes Onde Martenot. Malika Kathir und Iva Sanjek, die eine ist eine französische Schauspielerin, kommt ursprünglich aus Algerien und arbeitet heute in Zürich, die andere ist heute eine Schweizer Dramaturgin, ihre Wurzeln liegen in Kroatien und ihre Ausbildung erhielt sie in Berlin.


Konzept, Spiel und Gesang: Malika Khatir. Textmontage und Regie: Iva Sanjek. Musik: Iva Sanjek (Onde Martenot).