Schlachthaus Theater Bern
Literatur

André Jung, Fritz Hauser und Martin Zingg :

Hommage à Guido Bachmann. 1940-2003

Vorstellungen: 01.03.2005

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Der Schauspieler André Jung, der Musiker Fritz Hauser und der Publizist Martin Zingg riskieren eine Hommage an einen der radikalsten Künstler, die je in unseren schmucken Städtchen an der Aare und am Rhein aufgetaucht sind.

Selten hat jemand verstörende Grenzerfahrungen und die gefährlichen Vibrationen des Ausbruchs so gespürt und so beschrieben wie Guido Bachmann. André Jung liest die 1967 erschienene Erzählung «Wannsee», in der Bachmann Kleists letzte Tage beschreibt, sowie Auszüge aus «Der Basilisk» (1987) und aus dem letzten, 2002 erschienenen Roman «Sommerweide». Musikalisch einmischen wird sich Fritz Hauser, der für mehrere von Bachmanns Theaterprojekten Regie geführt hat. Moderiert wird der Abend von Martin Zingg.


Guido Bachmann, 1940 in Luzern geboren, studierte am Konservatorium Bern Klavier und Musiktheorie, bevor er mit «Gilgamesch» 1966 sein fulminantes literarisches Debüt erlebte. Bachmann lebte und arbeitete als freier Schriftsteller und Schauspieler in Basel und St. Gallen. Er starb im Oktober 2003 im Alter von 63 Jahren. Mit bestem Dank an den Lenos Verlag.