Schlachthaus Theater Bern
Session

Schlachthaus Session:

Die Frühjahrs-Session

Vorstellungen: 14.03.2005

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Verwundert, amüsiert, melancholisch, sarkastisch: Das Aktuellste aus der parlamentarischen Session wird von unseren Gästen aus der Theater- und Literaturszene verhandelt.

Während Politiker sich ungehemmt methodisch der Theatermittel bedienen - inszenierte Auf- und Austritte, falsche Tränen und orchestrierte Enthüllungen -, hat sich das Theater in der Schweiz bei der aktuellen Tagespolitik in Enthaltsamkeit geübt. Das ist jetzt nicht mehr so! Nicht erst seit das Beinheben in Paris so speziell teuer geworden ist. Sondern grosso modo, seit eine theatralisch-literarisch-musikalische Session unter der Schlachthaus-Kuppel stattfindet.


Mit Thomas U. Hostettler und Herwig Ursin (alias Geri und Louis aus «Das Leben ist viel zu kurz, um offene Weine zu trinken» von Guy Krneta in der Regie von Ursina Greuel), den Autoren Beat Sterchi und Stefanie Grob, dem Rapperkollektiv LdeeP, Luciano Andreani alias Hinterbänkler Hundertwort, dem Club 111 mit Meret Matter und Grazia Pergoletti. Moderation: Andres Lutz. Konzept: Sandro Lunin.