Schlachthaus Theater Bern
Theater

Theaterclub Salt n’Pepper:

Deadline

Vorstellungen: 12.05.2005 (Premiere) | 13.05.2005 | 14.05.2005

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

«Sorry. Sorry. Sorry am Arsch hinten!» Was geschieht, wenn aus Spiel Ernst wird und keiner wagt Stopp zu rufen?

Lena schlägt ihre Freundin Nicole spitalreif und lässt sie liegen. Aus welchem Leid, aus welcher enttäuschten Liebe wachsen solche Wut und Rage? Wer ist Opfer? Wer ist Täter? Wieso haben alle mitgemacht? Wann wurde die gefährliche Linie überschritten? Wieso hat niemand etwas bemerkt? Zurückgespult. Die Geschichte von Lena und Nicole wird von Anfang an erzählt, als sie noch die dicksten Freundinnen waren. Aus Improvisationen, eigenen Beobachtungen und Erfahrungen entwickelten die 15 Jugendlichen des Theaterclubs Salt n'Pepper Szenen rund um die Situation Opfer und Täter. Puzzleteile einer Geschichte, die sich nach und nach zum Stück «Deadline» verdichteten. Donna Sahiti, Teilnehmerin des Theaterclubs, und Katharina Vischer schrieben die Geschichte von Lena und Nicole auf und gaben ihr die endgültige Form.


Mit Darina Godun, David Geiser, Deborah Imhof, Donna Sahiti, Katharina Tretow, Laura Javor, Mara Teuscher, Melvin Hasler, Michael Zimmermann, Moritz Noser, Nelo Dizdarevic, Silja Zimmermann, Stancy Gerber, Olivia Thom, Svetlana Pasychnik. Theaterpädagogik und Regie: Katharina Vischer. Texte: Donna Sahiti und Katharina Vischer. Choreografie: Jenni Årne. Musik: Pascal Steiner. Assistenz: Anna Aeschlimann. Bühne: Anna Aeschlimann und Katharina Vischer.