Schlachthaus Theater Bern
Theater

fragment:05:

Es hängt vom gegenüber. 11 Momente Theater

Vorstellungen: 29.05.2005 (Premiere) | 30.05.2005

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern Keller

1+1=1? 1+1=2? 1+1=3? Miteinander-Mathematik von Olivier Bachmann und der Experimentierlustigen fragment:05

Es ist nicht einfach für Sie und Ihn. Ein Miteinander zweier Menschen ist sowieso eine Unmöglichkeit. Wer hat das schon gesagt? Rilke oder wer? Sie und Er haben also eine Wand zwischen sich gebaut. Die totale Zweisamkeit ist Illusion. Zwei sind immer zwei mal eins. Hier sind zwei sogar drei. Es ist da. Und es geht nicht. Es ist mal mit Ihr, mal mit Ihm. Es ist mehr mit Ihr. Es geht. Und ist doch noch da... 1 Moment ist nicht lang. 11 Momente jedoch lösen eine ganze Reihe von Gefühlen, Bildern, Melodien, Assoziationen aus. 11 Momente lang zugeschaut, wird jeder mit seiner eigenen Rechenmaschine der Gefühle das Ganze summieren und sich dabei vielleicht unendlich verzählen. Der Text entstand im Zagreb, geprobt wurde in der Ost- und Westschweiz, nach der Premiere im Schlachthaus wird «Es hängt vom gegenüber» in Belgrad aufgeführt.




Mit Till Wyler, Barbara Keller und Patric Bachmann. Text und Regie: Olivier Bachmann. Diskussionsleitung: Iris Spalinger.