Schlachthaus Theater Bern
Theater

Debatin/Kämpf/Urweider:

Billi dr Bueb

Vorstellungen: 27.05.2005 (Premiere) | 28.05.2005 | 01.06.2005 | 02.06.2005 | 03.06.2005

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Von Andreas Debatin, Matto Kämpf und Raphael Urweider. Eine Variation von «Billy the Kid» angesiedelt bei den aus dem Emmental ausgewanderten Wiedertäufern.

«Billi dr Bueb tuet nid guet / Zersch het er eim e Stei agschosse / vo hinge/ für d Muetter / Nähr het er uf Chatze u Vögu gschosse / zum Üebe / het er gseit / Är het guet ufpasst ir Chieuche / dr Pfarrer Gerber het Fröid gha a nim / Nähr het er dr Mörteli dr Beck erschosse / o vo hinge / o für d Muetter / Nähr isch er ab/ U gli druf isch wieder Eine Tot gsi / Eine wo ne het wöue bschisse / U nähr no eine wo am angere het wöue Häufe / U nähr no dr Sheriff wo ne het wöue verhafte / U nähr no zwe Indianer wo nim bir Flucht si im Wäg gsi / Churz drufabe isch er 15ni worde.» Mit «Billi dr Bueb» wird einmal mehr die Frühreife gewisser Emmentaler und der zivilisatorische Einfluss der Religion bewiesen. Ein Meisterwerk des Erziehungstheaters!






Mit Marcus Signer, Andreas Matti, Vanessa Brandestini, Martin Schurr, Pedro Lenz, Matto Kämpf und Andreas Debatin. Regie: Stefan Rogge. Musik: Die Zorros, d. h. Olifr Maurmann, Patrick Abt und Frank Heierli.