Schlachthaus Theater Bern
Theater

Fachbereich Theater und MediaLab der HKB:

Blaubarts Schatten. Uraufführung.

Vorstellungen: 08.10.2005 | 09.10.2005

Im Rahmen von: BIENNALE BERN 05

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

«Szenen aus dem Dorf» von Thomas Potzger, nach einem Fragment von Georg Trakl.

Aus dem verschlossenen Dorf ist Elisabeth eines Nachts ausgebrochen. In der Stadt habe sie den gefunden, den sie liebt, ihn aber nicht halten können. Geblieben ist ihr das vage Versprechen, er würde sie holen kommen. Seit der nächtlichen Begegnung ist sein Schatten für Elisabeth allgegenwärtig. Ihr verbotener Ausflug wird entdeckt und bestraft. In der dumpfen und intoleranten Atmosphäre des Dorfes erlebt Elisabeth die Zeit ihres Wartens als qualvolle Erniedrigung. Als Hure gezeichnet wird sie zur Aussenseiterin und zum Objekt des allgemeinen Zugriffs. Der Bräutigam aber hält sein Versprechen, kommt und heiratet Elisabeth. Er führt sie unter den Augen der Gemeinde aus dem Dorf, auf das Schloss, in die Brautkammer. Elisabeth geht dabei den Weg bitteren Erkennens: der Mann, den sie liebt, wird ihr Mörder sein. Seine Figuren in «Szenen aus dem Dorf» sind, so Thomas Potzger, wie auf den Bildern des Malers Neo Rauch, «Schlafwandler in einem Theater der Mutmassungen».



Schau- und Schattenspieler: Inga Eickemeier, Salome Dastmalchi, Noemi Kaiser, Silvia Pfändner, Raphael Traub, Manuel Kühne, Simon Keel, Zara Nydegger, Yoshii Riesen, Anna Schwabroh, Nikolaus Schmid. Regie und Ausstattung: Franz Schubert und Thomas Potzger. Live-Kamera: Salome Dastmalchi. Video und Software: Manuel Schüpfer. Software-Entwicklung: Frieder Weiss. Bühne und Schattenfiguren: Chantale Demierre. Sprechen: Petra Gerstorfer. Musik: Isabelle Chappuis. Bewegung: Leonie Stein. Kostümberatung: Regula Hug. Dekoration: Ivo Buchli.