Schlachthaus Theater Bern
Musiktheater

Club 111:

Orpheus in der Unterwelt

Vorstellungen: 28.12.2005 | 29.12.2005 | 30.12.2005 | 31.12.2005 (Uraufführung. Im Anschluss Silvesterfete mit DJs und -janes vom Club 111 (bis 2:00h)) | 05.01.2006 | 06.01.2006 | 07.01.2006

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Ein live vertonter Filmstrip, ein unheimlich schöner Cauchemar, in der Regie von Meret Matter. Mit vielen von unseren LieblingsmusikerInnen.

In einer verzweifelten Phase seines Lebens begegnet ein Sänger und Musiker der Geschichte des Orpheus. Cocteau. Offenbach. Orfeu Negro. Immer tiefer versinkt er in die fiktive Welt. Bis seine Freundin stirbt. Eurydike? Die Grenzen verwischen sich. Ist ihr Tod seine Schuld? Er folgt ihr in die Unterwelt, will sie zurückfordern und gerät vor das Gericht. Was will er genau? Um was kämpft er? Um sein Leben! Für seine Kunst! Ach! was für ein Theater. Der Höllentrip beginnt. Mit einem Lied hätte er die Chance, seine Geliebte zurückzubekommen. Er singt so betörend schön, dass er sie mitnehmen darf, aber dann…


Mit Sibylle Aeberli, Beatman, Jackie Brutsche, Alain Croubalian, Delaney, Christoph Gantert, Thomas U. Hostettler, Meret Matter, Andreas Matti, Iris Minich, Pierre Omer, Jeroen Visser und Mike Reber. Regie: Meret Matter. Kostüme: Eva Karobath. Ausstattung/Plakat: Serge Nyfeler. Film: Ulli Lindenmann. Eine Produktion des Theater Club 111.