Schlachthaus Theater Bern
Musiktheater

Linard Bardill und die grossen Röhren:

Mini Geiss goes Polka Jazz

Vorstellungen: 18.03.2006

Im Rahmen von: BLICKFELDER. DAS THEATERFESTIVAL FÜR EIN JUNGES PUBLIKUM. Theater soll wie Fussball sein.

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Luki, der Direktor des Zirkus Salamabara ist mit seiner Geiss, die alles weiss, auf dem Weg in den Kaukasus. Auf der Suche nach einem Bären für den Zirkus des Jahrhunderts. Die Geiss heisst Wilhelmine! Wenn das nur gut geht!

Nach seinen Programmen mit dem Zürcher Kammerorchester und dem Sinfonieorchester Basel geht Linard Bardill nun jazzwärts. Mit einer hochdotierten Combo aus der Schweizer Jazzszene präsentiert er die Geschichte von Luki und Wilhelmine und singt das Geissenprogramm: «Esel vom Martin», «de Tiger uf de Stross», «im Munggeloch isch lustig», etc. Nachdenkliche, freche und wilde Songs zum Mitswingen, Mitsingen und Mitmeckern.


Von Linard Bardill. Mit Linard Bardill (Stimme, Gitarre), Leo Bachmann (Tuba), Domenic Janett (Klarinette), Roland Dahinden (Posaune).