Schlachthaus Theater Bern
Geschichten

watzdameyer_produktion:

Die Jagd nach dem Schnatz

Vorstellungen: 19.05.2006 | 20.05.2006 | 21.05.2006

Im Rahmen von: Kellergeschichten

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Ein teilweise gereimter Vortrag für 1 Schauspieler - Jesko Stubbe -, 1 Musiker - Simon Dellsperger – und 1 Diaprojektor. Nach «The Hunting of the Snark», ein Klassiker der seriösen Nonsensliteratur, von Lewis Caroll.

Eine seltsame Expedition bricht auf, den Schnatz zu fangen. Auf dieser grossen Fahrt sind diverse Figuren und viele Berufstände vertreten: Z. B. Kapitän, Koch, Bäcker, Schlachter, Biber, Makler, Hutmacher, Liftboy, Billard-Markör, Anwalt und Bankier. Der Vortrag ist in 8 Kapitel unterteilt und keine Sekunde langweilig, das Meer rauscht, die Möwen kreischen, die Zuschauer auch, und kein Schnatz weit und breit. Der Autor dazu: «Du kannst Deiner Freundin ausrichten, dass ich lediglich meinte, der Schnatz sei ein Boojum. Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich wirklich keine andere Bedeutung im Sinn.»


Erzähler, Kapitän, Bäcker und Schlachter: Jesko Stubbe. Assistent und Biber: Simon Dellsperger.