Schlachthaus Theater Bern
Tanz

Britta Gärtner/Sylvia Frauchiger:

Verflixt!

Vorstellungen: 07.06.2006 | 10.06.2006 | 11.06.2006

Im Rahmen von: 19. BERNER TANZTAGE

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Ein Tanztheater für Menschen ab 5 Jahren. Die Hexe Mieselotte ist ein bisschen schmuddelig und etwas schusselig, wenn sie mit Zaubern loslegt. Verflixt! Jetzt hat sie sich verzaubert!

Es ist wie verhext, plötzlich steht Mieselotte zu zweit in der Küche: Miese und Lotte. Es beginnt zu brodeln im Hexenkessel! Lotte, die blitzblanke und brave, die ihren Besen ausschliesslich zum putzen braucht, und Miese, die ungewaschene und eigenwillige, die keine Flugangst kennt, gehen sich heftig auf dem Wecker, lieben sich, wünschen sich zum Teufel und versöhnen sich. Die beiden Hexen werden jedes Herz erobern. Sylvia Frauchiger und Britta Gärtner haben sich in den Niederlanden während ihrer Tanzausbildung kennen gelernt. Dann landeten sie in Bern, wo sie die Compagnie Running Out gründeten und sich mit erfolgreichen Produktionen einen Namen gemacht haben. Nach «Die Kiste» und «Noli me tangere» ist «Verflixt» das dritte Stück für Kinder. Eine Geschichte ohne Worte, eine Geschichte zum eintauchen. Und niemandem würde es in den Sinn kommen zu fragen: «Aber warum sagen sie nichts?»


Choreografie und Tanz: Sylvia Frauchiger und Britta Gärtner. Musik: Gilbert Paeffgen. Dekor: Renate Wünsch Rosales. Kostüme: Barbara Krämer. Dramaturgie und Figurenarbeit: Kurt Frauchiger. Tänzerisches Aussenauge: Michael Schulz. Lichtgestaltung: Julia Kazis.