Schlachthaus Theater Bern
Theater

Jäggi/Hubacher/Krneta:

E Schtau vou Reh

Vorstellungen: 01.03.2007 | 02.03.2007 | 03.03.2007

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Von Guy Krneta. Wenn ein achtzigjähriger, seit Kindheit angeblich geistesschwacher Knecht einer fünfundzwanzigjährigen Drogenabhängigen begegnet… Auf einem Bauernhof im Schweizer Mittelland. In Mundart.

«E Schtau vou Reh» erzählt die Begegnung eines achtzigjährigen, seit Kindheit angeblich geistesschwachen Knechts und einer fünfundzwanzigjährigen Drogenabhängigen auf einem Bauernhof im Schweizer Mittelland. Während der Knecht sein ganzes Leben auf dem Hof verbrachte, wurde die Drogenabhängige zur Therapie aufs Land geschickt. In der fiktiven Begegnung, die auf authentischem Material basiert, treffen nicht nur zwei sehr unterschiedliche Menschen aufeinander, sondern auch verschiedene Welten, Stadt und Land, unterschiedliche Modelle der Schweiz. Während der Knecht in seiner kuriosen Sprache einen Ausdruck der Welt findet, bleibt die junge Frau in ihrem Schicksal weitgehend sprachlos. - Intensives Schauspielertheater, grossartig besetzt mit Rahel Hubacher und Ueli Jäggi.


Bild: Sebastian Hoppe

Von Guy Krneta. Mit Rahel Hubacher, Ueli Jäggi und Anna Sophie Mahler. Regie: Rafael Sanchez. Bühne: Uta Materne. Kostüme: Mirjam Egli. Dramaturgie: Andrea Schwieter.