Schlachthaus Theater Bern
Theater

Kumpane:

Did I shave my legs for that?

Vorstellungen: 24.05.2007 | 25.05.2007 | 26.05.2007

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Ein Film- und Tanztheater über eine grausame und süsse Erfahrung: Die Rache. Auf Schweizerdeutsch.

Freitag Abend. Kino. Auf der Leinwand im Grossformat beisst ein Mann ins Gras. Eine Axt im Rücken. Rache. Freitag Abend. Nach dem Kino. Unterwegs durch die Stadt mit den Erinnerungen, die immer noch nicht Erinnerungen sind. Mit den kleinen Racheplänen, die man im Kopf so schmiedet. Mit den Racheszenarien, die man so durchspielt. Mit dem Sprengsatz, den man sich so wünscht. Kumpane, Spezialisten für melancholisch-beklemmende Erinnerungen, für komische Erfahrungen zwischen Humor und Verzweiflung, geben sich in «Did I shave my legs fort hat?» mit Tanz, Text und Film einem unerhörten Bedürfnis hin, der Rache. Der Selbsthilfe, welche die gestörte Gerechtigkeitsbalance mit einem ungerechten Akt wiederherstellen soll. Dem durchstartenden Autopilot mit der Axt in der Hand. Den Rachewünschen, die sich in der Freitagabendluft verflüchtigen.


Mit David Imhoof, Sebastian Krähenbühl, Cornelia Lüthi. Konzept/Text: Andri Beyeler. Konzept/Choreographie: Tina Beyeler. Regie: Sebastian Krähenbühl. Musik: Frank Gerber. Dramaturgie: Petra Fischer. Kostüme: Inge Gill Klossner. Licht: Regina Meier. Eine Koproduktion mit dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich und Phönix-Theater-81 Steckborn.