Schlachthaus Theater Bern
Performance

Ahmed Roby & Omar Ghayatt:

«Déjà vu» von Ahmed Roby und «Anti-Mulukhyya» von Omar Ghayatt

Vorstellungen: 11.06.2007

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Zwei Performances, die im Schlachthaus während der Residence der zwei jungen Künstler aus Kairo entstanden sind.

«Mulukhyya» ist ein traditionelles Gericht, das ägyptische Äquivalent einer Rösti. Der junge Performer Omar Ghayatt zitiert weise Männer: «Fremd ist nicht der, der sein Land verlassen hat. Fremd ist immer fremd» sagte ein weiser Mann. Und ein anderer Weiser antwortet: «Der Fremde ist der «Anti-Mulukhyya». Omar Ghayatt inszeniert seine «Anti-Mulukhyya». Am selben Abend wird Ahmed Roby mit den Mitteln des visuellen Theaters ein «Déjà vu» auf der Bühne herstellen.


Ahmed Roby und Omar Ghayatt haben drei Monate als artists in residence im Schlachthaus Theater Bern verbracht auf Einladung des Liaison Office der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia in Kairo. Der Text der Performance von Omar Ghayatt ist von Mohamed Mustafa.