Schlachthaus Theater Bern
Kindertheater

Theater Sgaramusch:

Go Western

Vorstellungen: 29.12.2007 | 30.12.2007

Im Rahmen von: DIE GOLDENE WURST – 10 JAHRE SCHLACHTHAUS

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Für sattelfeste abenteuerlustige Menschen ab 5 Jahren.

Das sind wahrlich wilde Westgeschichten: Ein Pony Express Reiter schläft im Sattel. In Deadwood finden Goldgräber Gold wie Heu. Indianer haben das Skalpieren von den Weissen gelernt. In den Great Plains grasen Millionen von Büffeln. Ein Cowboy fängt an einem Tag 45 Kälber mit dem Lasso. Apachen können sich über Meilen hinweg durch Rauchzeichen verständigen. Calamity Jane schlägt sich in Männerkleidern durch den Wilden Westen, als sei nichts dabei, und besiegt wirklich jeden im Armdrücken. Ist all das nur erfunden, erstunken und erlogen? Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo nehmen Amerika von gestern unter die Lupe und zeigen in ihrer neusten Theaterproduktion, was an den grossen Helden des Wilden Westens dran ist. Eine wilde Westgeschichte für sattelfeste Menschen ab 5 Jahren. Sgaramusch, das Schaffhauser Theater für Kinder und Erwachsene ist älter als das Schlachthaus Theater (gegründet 1982!). Seit 1997 von Stefan Colombo und Nora Vonder Mühll geführt, arbeitet Sgaramusch mit wechselnder Besetzung und Regie. Text und Musik werden meist gemeinsam ausgestaltet oder von Grund auf improvisierend erarbeitet. Sgaramusch ist ein Tourneetheater und reist mittlerweilen auch oft ins Ausland an Theaterfestivals. Im Schlachthaus war Sgaramusch das erste Mal 2001 zu sehen mit «Schneewittli» (Regie: Markus Keller) und das letzte Mal 2007 mit «Queen» (Regie: Carol Blanc).


Mit Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo. Westernregie: Christoph Mörikofer. Westernmusik: Olifr Maurmann, Westernausstattung: Renate Wünsch. Westernproduktion: Ariane Waldvogel.