Schlachthaus Theater Bern
Theater

Daniela Janjic:

Gelbe Tage

Vorstellungen: 12.02.2008 (Berner Premiere) | 13.02.2008 | 14.02.2008

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Krieg ganz privat: Die Auswirkungen eines ethnischen Konfliktes auf eine Paarbeziehung. Das Stück von Daniela Janjic ist aus dem Dramenprozessor, der renommierten Werkstatt für NachwuchsdramatikerInnen, entstanden. In der Regie von Stephan Roppel.

Eine Frau ist mit einem Mann von anderer ethnischer Herkunft zusammen. Ihr Bruder zweifelt, ob eine solche Beziehung trotz der Unterschiede funktionieren kann. Das junge Paar will aber die Ideale einer friedlichen Koexistenz verschiedener Ethnien und Glaubensrichtungen nicht aufgeben. Dann kommt der Krieg. In diesem Krieg kämpfen Mann und Bruder Seite an Seite gegen eine dritte Gruppierung - bis diese sich zurückzieht und sich die Gewalt gegen die Ethnie des Mannes richtet. Der Bruder versucht dem Mann zu helfen, ohne sich wirklich von dieser neuen Wendung des Kriegstreibens zu distanzieren. Nach dem Krieg kehrt der Mann zurück… Die junge Theaterautorin Daniela Janjic, 1984 geboren, in Bosnien-Herzegowina und in Schweden aufgewachsen, lebt seit 1993 in Winterthur. «Gelbe Tage», ihr erstes Theaterstück, ist im Rahmen des Dramenprozessor entstanden. In einer rohen, schroffen und ehrlichen Sprache zeigt sie, wie der Krieg ins Private schreitet. Die Verrohung und die zerstörerische Kraft des Konfliktes macht sich in der zunehmenden Unmöglichkeit, eine gemeinsame Sprache zu finden, bemerkbar. Der Beziehungsalltag wird durch die destruktive Macht des Misstrauens und der unheilbaren Verletzungen, denen die Figuren hilflos ausgesetzt sind, vergiftet.


Mit Anna-Katharina Müller, Manuel Bürgin, Sebastian Krähenbühl. Regie: Stephan Roppel. Ausstattung: Marcella Maichle. Musik: Bo Wiget. Licht: Michael Omlin. Dramaturgie: Sibylle Heim. Regieassistenz: Nadine Jaberg. Koproduktion: Theater Winkelwiese Zürich, Schlachthaus Theater Bern, Theater Tuchlaube Aarau, Theater Roxy Birsfelden, Theater am Kirchplatz Schaan (FL).