Schlachthaus Theater Bern
Sprechtheater

Boris Nikitin (Basel):

Imitation of Life

Vorstellungen: 16.05.2010 | 17.05.2010 (anschliessend Publikumsgespräch)

Im Rahmen von: AUAWIRLEBEN 2010. FAKE YOURSELF!

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Über Betrug, Manipulation und die Macht der Behauptung. Eine als dokumentarischer Abend getarnte Fiktion!

AUAWIRLEBEN 2010. FAKE YOURSELF!
Gefälschte Bilder, gefälschte Tagebücher, gefälschte Geheimdienst-Berichte, gefälschte wissenschaftliche Protokolle, gefälschte Biografien, gefälschte Identitäten, gefälschte Dokumentationen - zu irgendeinem Zeitpunkt wurde ihnen Glauben geschenkt und mit ihrer jeweiligen Aufdeckung wurde vorstellbar, was unglaublich erscheint: dass die Wirklichkeit fingiert sein könnte. «Imitation of Life» spielt mit dieser Fiktion in der Form eines dokumentarischen Abends über Betrug, Manipulation und die Macht der Behauptung. Ein Stück mit und über zwei SchauspielerInnen - SpezialistInnen des «als ob» und zugleich ein theatraler Seiltanz zwischen dem Gewissen und Ungewissen von Informationen.


Bild: Dominik Labhardt

Mit: Beatrice Fleischlin, Malte Scholz. Konzept & Inszenierung: Boris Nikitin. Dramaturgie: Cecilie Ullerup Schmidt. Bühne: PanteraPantera. Koproduktion: Theaterfestival Treibstoff 09, Kaserne Basel, HAU Berlin.

Boris Nikitin studierte am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Giessen. «Imitation of Life» ist seine dritte Arbeit mit dem Performer Malte Scholz. Die beiden Abende «Woyzeck» und «F wie Fälschung» wurden zum letzten Impulse-Festival eingeladen und dort mit dem Dietmar N. Schmidt-Preis für eine besondere künstlerische Leistung ausgezeichnet.


Starticket