Schlachthaus Theater Bern
Theater

Matterhorn Produktionen:

Fondue Oper

Vorstellungen: 10.12.2008 | 11.12.2008 | 12.12.2008 | 13.12.2008

Spiel Ort: Schlachthaus Theater

Es beginnt mit der warmherzigen Begegnung von Deutschschweizern und Deutschen und endet in Babylonischer Verwirrung.

Die Deutschen und die Deutschschweizer - ein grosses Thema, dem nur die Mittel der Oper gewachsen sind! In einem Fondue Stübli in den Bergen geraten sie aneinander, die Nachbarn, die so vehement auf ihrer Unterschiedlichkeit beharren. Vorurteile werden bestätigt und widerlegt. Auch diesmal geht es bei Matterhorn Produktionen um Sprache. Sie wird rhythmisch gesprochen und gesungen, das ganze Stück ist musikalisch strukturiert und wird von zwei Klavieren geleitet. Im Käsegeruch entsteht ein fröhliches Hin und Her an Unterstellungen und Vorwürfen, Korrekturen und Differenzierungen.


Mit: Franziska von Fischer, Agnes Lampkin, Barbara Gassner, Max Gertsch und Michael Wolf. Regie: Ursina Greuel. Ausstattung: Catharina Strebel. Video: Michael Spahr. Licht: Jens Seiler. An den Klavieren: Simone Keller, Marino Bernasconi. Eine Koproduktion von dem Gare du Nord Basel, dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, dem Kleintheater Luzern, dem Theater Tuchlaube Aarau und dem Schlachthaus Theater Bern.