Schlachthaus Theater Bern
Stückentwicklung

Christina Rast und Matto Kämpf (Zürich / Bern):

Bluetsuuger. Ein Vampirschwank

Vorstellungen: 28.05.2011 (Uraufführungs-Produktion. Premiere) | 29.05.2011 (Uraufführungs-Produktion. Probier-Mich-Preis) | 02.06.2011 (Uraufführungs-Produktion) | 03.06.2011 (Uraufführungs-Produktion) | 04.06.2011 (Uraufführungs-Produktion) | 05.06.2011 (Uraufführungs-Produktion)

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Seltsame Dinge geschehen in unserem schönen Land, anständige BürgerInnen laufen mit bleichen Gesichtern und blutrünstige Augen herum... Eine Gruselkomödie! Ein Vampirschwank! Eine Fremdenhassershow!

S´isch öppis fuul im Schwyzerland. Auf der einen Seite sind wir stolz auf unsere Mulitkulturalität, auf der anderen Seite haben wir Angst vor Überfremdung, Fremdbestimmung und Identitätsverlust. Der Vampir aus dem Osten: ein Schmarotzer, der den Tag scheut und der seine eigene Erde mitbringt, um in ihr zu schlafen, bietet sich als Inkarnation des Bedrohlich-Fremden geradezu an.
Volksnah, in Form eines Vampirschwanks, lassen Christina Rast und Matto Kämpf den Gastarbeiter Drakuslav aus dem fernen Transsylvanien, auf die Schweizer Familie - bestehend aus Hansruedi, seiner Frau Primadonna und Tochter Erika - prallen. Dabei werden neben viel Blut auch Lachtränen fliessen!

Sprechen Sie albanisch? Der Schauspieler Diar Xani aus Prishtina ist zu Gast in Bern. Darüber wird auch im Kosovo berichtet:
Xani ne Schlachthaus und hier albinfo.ch


Bild: Yoshiko Kusano


Bild: Yoshiko Kusano


Bild: Yoshiko Kusano


Bild: Yoshiko Kusano

Mit: Mathis Künzler, Grazia Pergoletti, Anja Tobler und Diar Xani. Idee: Christina Rast und Matto Kämpf. Regie: Christina Rast. Text: Matto Kämpf. Bühne und Kostüme: Franziska Rast. Musik: Patrik Zeller. Dramaturgie: André Becker und Maike Lex. Technik / Licht: Stefan Marti. Regieassistenz: Michael Steiner. Produktionsleitung: Cristina Achermann.
Eine Produktion von Christina Rast und Matto Kämpf in Koproduktion mit Schlachthaus Theater Bern, Theater Rampe Stuttgart und Theater Winkelwiese Zürich.

«Diar Xani kalon me sukses sprovën në teatrin zviceran.pdf» :pdf

«Vampir kam, sah und saugte.pdf» :pdf

«Wer hat Angst vor Drakuslav.pdf» :pdf

«WC-Bürstchen und Käseallergie.pdf» :pdf

«Er rief eine Arbeitskraft, und es kam ein Vampir.pdf» :pdf

«Ein Fremdenhass aufs Maul geschaut.pdf» :pdf

«Nachtlicher Knobikäs für das Schatzeli mio.pdf» :pdf