Schlachthaus Theater Bern
Literatur

Julia Glaus und Doris Strütt:

Vita und Virginia

Vorstellungen: 24.09.2009 | 25.09.2009

Im Rahmen von: Calling London

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern Keller

Aus dem Briefwechsel von Virginia Woolf mit Vita Sackville-West schrieb Eileen Atkins 2000 das Stück «Vita and Virginia». Eine 60 minütige szenische Lesung mit Julia Glaus und Doris Strütt.

Virginia Woolf veröffentlichte ihren Roman „Orlando“ 1928 als fiktive Biografie für ihre damalige Liebe Vita Sackville- West. Ausschnitte aus dem Briefwechsel zeichnen die Entstehung des Romans nach und vermitteln die Höhen und Tiefen einer intensiven Liebesgeschichte zweier ausserordentlicher Frauen. Vita Sackville-West, von umwerfender Schönheit, Autorin und Diplomatengattin, die nach Ruhm und Glanz strebt und wegen ihrer turbulenten Affären mit Frauen von sich reden macht. Virginia Woolf, begnadete Schriftstellerin, Intellektuelle mit messerscharfem Verstand, die mit viel Ironie ihren Alltag zu meistern versucht, immer wieder zurückgeworfen durch ihre psychische Krankheit, die sie schliesslich in den Selbstmord treibt.


Übersetzung: Friederike Roth. Aufführungsrechte: Jussenhoven & Fischer