Schlachthaus Theater Bern
Benefizveranstaltung Japan

Abe Hatsumi (Tokio):

Atomic Survivors - Onkel Wanjas Kinder

Videoscreening mit deutscher Übersetzung

Vorstellungen: 07.05.2011

Im Rahmen von: AUAWIRLEBEN & SCHLACHTHAUS

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Benefizveranstaltung aus aktuellem Anlass: Eine dokumentarische Theaterarbeit der Tokioter Regisseurin Abe Hatsumi zum Thema Nuklearenergie (Premiere 2007!). Live Vertonung durch Michael Schwyter und Francesca Tappa (Theater Marie)

Achtung! Die Veranstaltung beginnt um 17:00 (und nicht um 18:00 wie früher angemeldet).
Im Stück «Atomic Survivors – Onkel Wanjas Kinder» wird der ganze Prozess des nuklearen Brennstoffkreislaufs thematisiert: Der Bezug und die Vermehrung von Uranium, die Herstellung und der Transport von Brennstoffeinheiten, die Gewinnung von Elektrizität, die Wiederverwertung von verbrauchtem Brennstoff und die Endlagerung von radioaktivem Müll. Die Inszenierung setzt als Mittel der Erzählung Miniaturmodelle aus Karton, Videobilder und Lieder ein und nutzt verschiedene Texte - unter anderem Passagen aus Anton Tschechows «Onkel Wanja» und aus Bertolt Brechts Essay über Technologie. Die Inszenierung erzählt die Geschichte der Nuklearenergie in Japan und das Publikum muss sich angesichts dieser Fakten unweigerlich fragen, was die Nuklearenergie in der Zukunft über Japan bringen wird.
Aus dem Ankündigungstext anlässlich der Präsentation beim Tokio International Arts Festival 2007.
Die Veranstaltung kommt dank der Übersetzung des Textes durch Esther Fischer (Zürich) und die Mitarbeit von Theater Marie (Aarau) zustande. Danke!


Bild: Katsu Miyauchi

Offener Brief
von Abe Hatsumi (Tokio) als pdf öffnen