Schlachthaus Theater Bern
Kleinkunst und Clownerie

Theaterwerkstatt Ueli Bichsel (Zürich):

Record

Vorstellungen: 08.10.2010 (Uraufführungs-Produktion) | 09.10.2010 (Uraufführungs-Produktion)

Im Rahmen von: Alte Knacker & Junge Angeber

Spiel Ort: Schlachthaus Theater Bern

Seien wir ehrlich: Alle wollen nach oben. Ein Stück für zwei Clowns und einen Lift!

Es war 2004. Ueli Bichsel stand zum ersten Mal mit einem Engel auf der Bühne: Silvana Gargiulo. Sie waren «Pec und Fevvers». Dann lag er ein ganzes Stück lang im Sterbebett, in «EX»-hübenwiedrüben - sie pflegte ihn auf ihre rührende und ein bisschen beunruhigende Art. Zum Glück hat er alles überlebt. Das clowneske Traumpaar ist zurück. Er ist der weltmännische Golf spielende Manager, sie ist die Putzfrau mit Poschtiwägeli. Und sie haben sich diesmal mit einer Lifttür zusammengetan, die eine wichtige Rolle im neuen Stück spielt. Es geht um Ausgrenzung und Klassengesellschaften. Wer darf rein, wer darf mit, wer darf rauf? Das Thema ist ernst. Gut zu wissen, dass es bei Bichsel und Gargiulo eben dann richtig lustig wird, wenn es nichts mehr zu lachen gibt.


Bild: Bernhard Fuchs

Schauspiel: Ueli Bichsel, Silvana Gargiulo. Regie: Hanspeter Horner. Regieassistenz: Anna Frey, Urs Mösch. Produktionsleitung: Ueli Bichsel. Produktionsvorbereitung: Esther Widmer. Lichtdesign: Gioia Scanzi. Musik: Ramon Orza. Kostüme: Isabel Schumacher. Grafik: Benjamin Kurz. Bühnenbild-Technik: Ueli Bichsel, Andi Ribbe, Martin Fischer. Bühnenbild-Informatik: Matthias Kaufmann, Patrick Ammann, Martin Kaumann. Kultagentur: Babs Stehli. Vorbereitung Technik: Hans-X. Hagen.
Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern und dem Zürcher Theater Spektakel.

«Machwerk der Technik.pdf» :pdf

«Zürcher Clowns.pdf» :pdf