Schlachthaus Theater Bern

Tickets

Do / 07.12.2017 / 20:30


Alle Vorstellungen

Mi / 06.12 / 19:00

Do / 07.12 / 20:30

Fr / 08.12 / 20:30

Sa / 09.12 / 19:00


Der jugoslawische Traum

In «Der jugoslawische Traum» (5. bis 9. Dezember 2017) kommt eine Generation zu Wort, die von den Jugoslawienkriegen der 90er-Jahre geprägt wurde. Programmübersicht (.pdf)
Im Rahmen von Vor solchen wie uns haben uns die Eltern immer gewarnt findet am Freitag, 8.12., ein Publikumsgespräch mit Tanja Šljivar, Mirjana Karanović und Enes Salković statt. Moderiert wird das Gespräch von Jens Herlth, Professor für Slawistik an der Universität Freiburg.

Nach der letzten Vorstellung vom Samstag, 9.12., gibt es ein Konzert des jungen bosnischen Serben Božo Vrećo, der sich nicht nur mit seiner Musik über Grenzen hinwegsetzt.

Ebenfalls am Samstag, 9.12., findet ein Workshop für Theaterschaffende mit Tanja Šljivar und Mirjana Karanović statt.

Das Kino REX programmiert zudem vom 5. bis 17. Dezember eine Hommage an Schauspielerin Mirjana Karanović und zeigt ihre Filme A Good Wife (Drehbuch & Regie), Das Fräulein (Regie: Andrea Staka, Mit: Mirjana Karanović) und Grbavica (Regie: Jasmila Zbanic, Mit: Mirjana Karanović).

Tickethinweis!

Besucher*innen von Der jugoslawische Traum im Schlachthaus Theater bzw. der Hommage an Mirjana Karanović im Kino REX erhalten auf Nachfrage an den jeweiligen Kassen einen Bon, der zu einer Reduktion von Fr. 5.- beim Besuch einer Vorstellung der Reihen in der jeweils anderen Institution berechtigt.

Do / 07.12.2017 / 20:30

Der jugoslawische Traum | Bosnisches Nationaltheater Zenica:

Vor solchen wie uns haben die Eltern uns immer gewarnt

Preis: Fr. 25.-/20.-/15.-
Sprache: Auf Serbokroatisch bzw. Bosnisch mit deutscher live-Synchronisation
Spielort: Schlachthaus Theater // Saal
Im Rahmen von: Der jugoslawische Traum

Eine Frau in den Vierzigern und ein Teenager erzählen einander aus ihrem Leben. Dabei schlüpfen sie abwechselnd in verschiedene Rollen und legen so die archetypischen Beziehungsmuster zwischen Mutter und Sohn, Vater und Tochter, Bruder und Schwester oder Liebender und Liebendem offen.

Ein aufwühlendes Rollenspiel der feministischen Jungautorin Tanja Šljivar, das das Publikum auf seine eigenen Ängste und Wünsche zurückwirft. Die renommierte Filmschauspielerin Mirjana Karanović, u.a. bekannt aus Filmen von Emir Kusturica, führt Regie und spielt eine der beiden Hauptrollen. Das Stück wird zum ersten Mal in deutscher Übersetzung gezeigt und live synchronisiert von Meret Matter und Stephan Eberhard.


Foto © Muhamed Tunovic
Foto © Muhamed Tunovic
Foto © Muhamed Tunovic

Autorin: Tanja Šljivar Regie: Mirjana Karanović Spiel: Mirjana Karanović, Enes Salković Musik: Draško Adzić

Mit freundlicher Unterstützung von SüdKulturFonds

Tickets kaufen

Weitere Auskünfte und den Spielplan mit Stückbeschrieben erhalten Sie im Schlachthaus Theater unter
Tel. 031 312 96 47
E-Mail kontakt@schlachthaus.ch